Create
Dates

09.10.–29.11.2017

Glaube, Geld und Gelassenheit

Die Volkswirtschaftliche Gesellschaft Kärnten serviert eine weitere Veranstaltungsreihe. Diesmal dreht sich alles rund um das Thema "Glaube, Geld, Gelassenheit", mit welchen sich namhafte Referenten auseinandersetzen.

Trägt Geld etwas zu einem "guten" Leben bei? Was ist ethisch gesehen ein gutes Leben? Welche Entwicklungen braucht es, damit die wirtschaftliche Situation und das Zusammenleben in der EU verbessert werden kann? Diesen Fragen gehen namhafte Referenten im Rahmen der neuen Vortragsreihe "Glaube, Geld und Gelassenheit" der Volkswirtschaftlichen Gesellschaft Kärnten auf den Grund. Die Vortragenden geben Antworten und stellen funktionierende (Zukunfts-)Modelle vor, geben Einblicke in die aktuelle Forschung und präsentieren neueste Entwicklungen zu wirtschaftlichen Themen. Und das Beste: Der Eintritt zu den Vorträgen ist kostenlos!

Wirtschaft aus Sicht von Erika Pluhar
Auftaktredner ist am 9. Oktober 2017 Leopold Neuhold. Der Theologe mit dem Schwerpunkt Ethik und Gesellschaftslehre wird über das Zusammenwirken von Glaube, Ethik und Wirtschaft sprechen. Am 16. Oktober ist die österreichweit bekannte Schauspielerin, Sängerin und Schriftstellerin Erika Pluhar im Klagenfurter Konzerthaus zu Gast. Die Besucher erwartet ein spannender Diskurs zum Thema Wirtschaft aus Sicht eines künstlerischen und politischen Menschen.

Spielregeln der globalen Geldgesellschaft
Weiter geht es am 23. Oktober mit Dietrich Kropfberger und seinem Vortrag zum Thema "Profit ist the Name of the Game - Die Spielregeln der globalen Geldgesellschaft".  Er stellt dabei die notwendigen Faktoren für eine weiterhin erfolgreiche und wachsende Wirtschaft vor. Über "Das BIP: Ein Produktionsmaß verliert schleichend seine Bedeutung" spricht Marcus Schelblecker am 2. November. Im Fokus seines Vortrags stehen die Möglichkeiten der Abbildung einer Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung.

Budgetpolitische Herausforderung
Am 16. November ist das Rednerpult für Franz Nauschnigg reserviert. In seinem Vortrag behandelt er die "Aktuellen Entwicklungen in EU/Euroraum" und geht auf die aktuellen Entwicklungen, mögliche Krisenmaßnahmen und die Vorbereitungen auf die österreichische EU-Präsidentschaft ein. Den Abschluss der Reihe bildet Margit Schratzenstaller-Altzinger. Sie wird am 29. November über die "Aktuellen steuer- und budgetpolitischen Herausforderungen" sprechen. Dabei wird über Optionen für eine Verbesserung der Abgabenstruktur und die Gegenfinanzierung einer Senkung der Abgabenquote diskutiert.



Alle weiteren Infos liefert die Einladung (PDF).



Anmeldung zu allen Veranstaltungen: eva.schuppe@wkk.or.at



Rückfragen:

Volkswirtschaftliche Gesellschaft Kärnten

Mag. Herwig Draxler

E herwig.draxler@wkk.or.at
T 0676 885868770

W www.vgk.at