Create
News

21.05.2019

ARBÖ geht mit radio:works on air

Der Automobilclub ARBO macht keine halben Sachen, wenn es um Werbung geht. Nur beim 50-Prozent-Angebot bekommt man 100 Prozent Leistung. Und das macht radio:works klar.

"Wenn man nur 50 Prozent bezahlt, bekommt man natürlich auch nur 50 Prozent Leistung." Das kann man nun österreichweit im Radio hören, wenn sehr effektvoll einem ganzen Orchester nach 50 Prozent regelrecht „die Luft ausgeht“! Dass dies nicht für das "50 Prozent-Angebot" des ARBÖ gilt, wird schnell klar: Wer beim ARBÖ nur die Hälfte zahlt, bekommt trotzdem 100 Prozent! Im Radiospot spielt das Orchester also in voller Breite auf und bietet auch für 50 Prozent Mitgliedsbeitrag die volle Leistung.

Die Idee zu diesem Werbespot kommt von der Klagenfurter Agentur radio:works, die sich neben der Konzeption auch der Gestaltung und Produktion von Radiowerbung widmet. Das Team rund um radio:works-Geschäftsführer Peter Mathes freut sich, mit dem ARBÖ wieder eine große österreichische Marke on air begleiten zu dürfen: "Für die rasche Verbreitung dieser Aktion ist vor allem die Zielgruppe der Autofahrer von Interesse. Und die erreichen wir nun mal am ehesten am Steuer. Hier ist das Radio der mit Abstand beste Werbeträger", betont Mathes. Ziel der Kampagne ist es, Mitglieder zu gewinnen und das Angebot des ARBÖ nachhaltig bekannt zu machen. Die Kampagne läuft ab sofort bei Ö3 und auf allen RMS-Sendern in Österreich.

Autor

Create Carinthia


Teilen


Zur Übersicht

Zur besten Nutzung dieser Website und zur Bedienerfreundlichkeit werden Cookies verwendet. Diese Website nutzt zusätzlich Google Analytics und Scripte, welche Cookies benutzen. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. [ Mehr zum Datenschutz ].
OK