Create
News

08.05.2019

Effie 2019 ist "gnadenlos ehrlich"

Bis 16. Juni 2019 kann zum Effie 2019 eingereicht werden. Der Werbeeffizienzpreis spricht in diesem Jahr Tacheles und wartet mit einigen Nachschärfungen auf.

Bereits seit 35 Jahren gibt es den Effie in Österreich. Grund genug, um ihn in diesem Jahr selbst sprechen zu lassen – und zwar Tacheles. Das Kampagnenmotto "gnadenlos ehrlich" soll das Alleinstellungsmerkmal des Werbeeffizienzpreises hervorheben. Der Claim wurde erdacht und umgesetzt von der neu strukturierten ÖBB-Werbung mit ihren Kreativdirektoren Roland Ortner und Christoph Weihs.

Dabei klopft der Effie im heurigen Jahr ziemlich große Sprüche: "Vom blöd Schauen hat noch nie wer was gewonnen! Klar bin ich eitel. Aber nix gegen die, die mich auf der Gala herumtragen. Der beste Influencer der Branche bin immer noch ich." Das Konzept zieht sich von der Einreichphase, die noch bis 16. Juni dauert, bis zur Preisverleihung am 16. Oktober in der Halle E des Museumsquartiers.

Nachgeschärft wurde auch beim Preis selbst: Dem Einreichtool wurde eine straffere Menüführung verpasst - Reduktion auf relevante Daten und Informationen und Flexibilität in den Kategorien. Außerdem überarbeitet wurden die letztes Jahr ins Leben gerufenen drei branchenübergreifenden Kategorien "Positive Change", "Transformation" und "Brand Experience". Beibehalten wird der heuer zum dritten Mal vergebene “Audience Award”: Alle Gäste der Effie-Gala wählen vor Ort mittels Onlinevoting live  aus allen Effie-Gewinnern ihre Lieblingskampagne.

Hier geht’s zur Einreichung.

 

Autor

Create Carinthia


Teilen


Zur Übersicht

Zur besten Nutzung dieser Website und zur Bedienerfreundlichkeit werden Cookies verwendet. Diese Website nutzt zusätzlich Google Analytics und Scripte, welche Cookies benutzen. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. [ Mehr zum Datenschutz ].
OK