Create
News

22.03.2017

Jugend pfeift auf Facebook

Der Jugend-Internet-Monitor zeigt das Social-Media-Verhalten von Österreichs Jugendlichen. Demnach ist WhatsApp top und Facebook flop.

Der Jugend-Internet-Monitor, eine Umfrage von Saferinternet.at unter 400 österreichischen Jugendlichen im Alter von 11 bis 17 Jahren, zeigt 2017 eine deutliche Veränderung zum Vorjahr: Nur noch 48 Prozent der Befragten geben an, Facebook zu nutzen - ein Minus von 21 Prozent. Die beliebtesten Sozialen Netzwerke für Jugendliche in Österreich sind WhatsApp (93%) und YouTube (90%). 68 Prozent nutzen das Bilder-Netzwerk Instagram, danach folgt bereits die Foto-Sharing-App Snapchat (65%). 

Heuer erstmals in die Erhebung aufgenommen wurde das Musik-Video Netzwerk musical.ly, welches mit 26% bereits den sechsten Platz belegt und vor allem bei der jüngeren Zielgruppe (11-14-Jährige) sehr beliebt ist. Mit der App musical.ly können 15-sekündige Musikvideos, sogenannte "Musicals", aufgenommen und mit anderen Nutzern – den "Musern" – geteilt werden. Der Clou: Man muss nicht selbst singen, sondern bewegt die Lippen zum Playback der Lieblingssongs.

Grafik: saferinternat.at

Autor

von


Teilen


Zur Übersicht

Zur besten Nutzung dieser Website und zur Bedienerfreundlichkeit werden Cookies verwendet. Diese Website nutzt zusätzlich Google Analytics und Scripte, welche Cookies benutzen. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. [ Mehr zum Datenschutz ].
OK