Create
News

13.12.2017

Kampf um Kultur

Kurt Knappinger und Jutta Mitteregger gründen den Verein "arsarea", der mit alternativen Businessmodellen finanzielle Mittel für Kulturprojekte aufstellen will.

"Kämpft mit uns gemeinsam für die Erhaltung kultureller Vielfalt", rufen Jutta Mitteregger und Kurt Knappinger in ihrer gemeinsamen Aussendung auf. Dahinter steht ein ganz spezieller Verein, den die beiden aus der Taufe gehoben haben. "arsarea" wurde gegründet, um mit alternativen Businessmodellen finanzielle Mittel für Kulturprojekte aufzustellen.

Als Pilotprojekt unterstützt "arsarea" bereits das "klagenfurter ensemble". Ein besonderes Anliegen ist es von Mitteregger und Knappinger, eine Basis zu schaffen, dass "auch unsere Kinder noch stolz sein können auf ihr kulturelles Erbe". Denn die Vielfalt der gelebten Kultur solle allen ein Anliegen sein.

"arsarea" gestaltet ab 500 Euro (steuerlich absetzbar) für Firmen, deren Mitarbeiter und Kunden ein ganz individuelles Kulturpaket. Denn, so die Beiden: "Kultur geht uns alle an."

Weitere Informationen unter: www.arsarea.at

Autor

Create Carinthia


Teilen


Zur Übersicht