Create
News

25.01.2017

Wirtschafts­wunder Werbung

EU-Studie beweist: Jeder Werbe-Euro steigert BIP um das Siebenfache. Fussi: "Professionelle Werbung rechnet sich also immer."

Die World Federation of Advertisers (WFA) publizierte jüngst mit Unterstützung des IAB Europe und Deloitte die erste EU-weite Studie zum wirtschaftlichen und sozialen Beitrag, den die Werbeindustrie zum Wirtschaftswachstum in der EU leistet.

Das Branchenmagazin "Horizont" zitiert in seiner jüngsten Ausgabe aus der Studie: 92 Milliarden Euro, die 2014 in der EU für Werbung ausgegeben wurden, resultieren in einem Bruttoinlandsprodukt (BIP) von 643 Milliarden Euro. Somit werden durch jeden Euro, der in die Werbung fließt, sieben Euro des BIP generiert und damit das Wirtschaftswachstum beflügelt.

Für den Sprecher der Kärntner Werbewirtschaft, Volkmar Fussi, ein "neuerlicher unschlagbarer Beweis für das Wirtschaftswunder Werbung", belegen doch zahlreiche Studien die Bedeutung der Werbung als Treiber für Absatz und Konsum. Fussi: "Der Return on Investment in der Werbung beträgt bis zum dreifachen jedes eingesetzten Werbe-Euros, professionelle Werbung rechnet sich also immer."

Autor

von


Teilen


Zur Übersicht

Zur besten Nutzung dieser Website und zur Bedienerfreundlichkeit werden Cookies verwendet. Diese Website nutzt zusätzlich Google Analytics und Scripte, welche Cookies benutzen. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. [ Mehr zum Datenschutz ].
OK